MSE - PROTACTICS

AUSGEZEICHENT MIT DEM WERTE-AWARD FÜR INOVATIVE UND STRUKTURVERÄNDERNDE PROJEKTE

Welche Alltagsgegenstände auch als Waffe taugen

Was du noch alles zur Selbstverteidigung verwenden kannst, dass liest du gleich hier...

Plastikwasserflasche



Eine Plastikflasche kannst du verwenden um Dich gegen einen Angriff mit Schlagzeugen (Stock, Baseballschläger) zu wehren. Oder zur Abwehr eines Faustschlages. Halte beide Hände in Höhe deiner Nase (mit etwas Abstand!) vor dein Gesicht.


Bierglas



So ein Maßkrug hat ganz schön Gewicht, wenn du den (am Henkel) als Schlagwaffe benutzt.


Volles Getränke Glas



Dem Angreifer ins Gesicht schütten um den kurzen Schreckmoment als Vorteil (z.B. zur Flucht) zu nutzen.


Regenschirm. Spazierstock.



Als Schlaginstrument oder zur Abwehr von Schlägen.


Lippenstift. Feuerzeug. Deo



In der geschlossenen Faust als Schlagverstärker.


Haarspray. Deo



Auf kurze Distanz dem Angreifer ins Gesicht sprühen.


Handy



Eine Seite vom Handy aus der Faust herausstehen lassen, um es dem Angreifer in den Hals schlagen.


Eine Zeitschrift



Eingerollt, ein Hammer-Schlaginstrument! Hart genug um eine Fahrzeugscheibe zu zertrümmern (z.B um jemand bei einem Unfall zu befreien).


Autoschlüssel, Haustürschlüssel



Das Ende des Schlüssels zwischen den Fingern aus der geschlossenen Faust herausragen lassen. Dann schlägst du z.B. zum Gesicht oder zum Hals.


Rucksack



Als Schutzschild vor dem Körper tragen. Bei Angriff mit dem Messer oder einer Machete.


Jacke



Ausziehen und um dem Arm wickeln, als Schutz bei Messerangriffen.


Handtasche



Lass die Handtasche lang am Trageriemen nach unten hängen und schlag damit dem Gegner zwischen die Beine oder ins Gesicht.


Gürtel



Doppelt zusammen gelegt und über die Schulter gespannt, um dem Angreifer damit schmerzhafte Verletzungen zuzufügen (aufgeplatzte Finger).


Socke



Stein oder Handy rein. Oder irgendwas kleines, schweres. Eine sehr effektive Schlagwaffe.


zusammengerolltes Handtuch



Wie soll man sich in der Sauna oder am Strand verteidigen? Das nasse Handtuch einrollen oder durch Schleudern zusammenrollen und dann kräftig zuschlagen. Eventuell freies Ende vorher festhalten.


Kugelschreiber. Bleistift. Brieföffner



Als Stichwaffen bei Angriffen einsetzbar (z.B gegen den Brustkorb, Oberarm, Bein...)


Schuh



High Heels sind bei der Flucht eher hinderlich. Also ausziehen und mit der Hacke dem Angreifer ins Gesicht schlagen. Normaler Schuh: ausziehen und über die Hand stecken, zum Beispiel bei Messerangriffen.


Im Büro



Alles was irgendwie greifbar ist. Locher. Brieföffner. Papierkorb (zur Abwehr von Schlägen mit einem Stock vor den Körper halten). Blumenvase. Akten. Kaffeetasse. Blumentopf. Drahtlose Tastatur.


Im Bar oder im Restaurant



Barhocker oder Stuhl. Zeige mit den Stuhlbeinen zum Angreifer. Schwerer Glas-Aschenbecher, geht auch als Waffe.


Zu Hause. Im Garten



Besen, Wischmob, Kehrblech. Bratpfannen, Töpfe heiße Suppen. Gartengeräte, Schaufel, Spaten, Harke und so weiter.


Im Auto.



Eiskratzer, Schneebesen, Parkscheibe (Plastik), Lenkradkralle, Radmutternschlüssel.


Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Also wie ihr seht, kann man alles was irgendwie greifbar ist oder in der Handtasche oder in der Hosentasche steckt, zur Selbstverteidigung verwenden.

Seid kreativ, schnell und entschlossen.


Danke, dass du anderen von uns erzählst...



IMPRESSUM »        AGB »        SITEMAP »        DATENSCHUTZ »
TEAM-MSE-LAUSITZ © 2016