MSE - PROTACTICS
AUSGEZEICHNET MIT DEM WERTE-AWARD FÜR INNOVATIVE UND STRUKTURVERÄNDERNDE PROJEKTE

Die Bedeutung der Dangrade

Der begehrte "SCHWARZ-Gurt"



Schwarz und auch der "Schwarze Gürtel" ist die Farbe der Meister und nur diesen vorbehalten. Schwarz, Symbol für das Weltall, vereinigt alle anderen Farben in sich und ist somit die stärkste aller Farben.

Schwarz soll auch die Autorität, das Wissen und die Erfahrung der Meister symbolisieren. Daher dürfen auch nur Dan-Träger Doboks (Trainingsanzüge/Gi/Dogi) mit einem schwarzen Revers tragen, so wie generell alle Verzierungen am Trainingsanzug in Schwarz nur den Meistern zustehen.


Quelle: WIKIPEDIA - Gürtel und Graduierungssystem im Teakwondo »


Der begehrte Schwarzgurt wird verliehen

Historisches Versändtnis



Im überlieferten Verständnis des Budo haben die Dangrade weit weniger Bedeutung als in unserer westlichen Welt. Wobei dort die Anforderungen wesentlich höher sind und ein Schwarzgurtträger nicht automatisch als Experte auf seinem Gebiet gilt.

Die Verleihung ist zum einen Lob & Auszeichnung für die jahrelangen Anstrengungen und zum anderen Aufforderung weiterhin unablässig zu lernen und zu studieren.


Immer noch Schüler



Vielmehr gilt Schwarz=Weiß. Der Lehrer bleibt ein Schüler. Der 1.-4. Dan sind weiterhin Schülergrade. Erst ab dem 5. Dan darf sich der Träger als Meister sehen. Vor allem geht es darum sich selbst zu meistern. Nicht vorrangig um Technik sondern um Charakter.


"Erst wenn man begreift, daß traditionelle Kampfkunst gleichermaßen Test als auch Übung des Charakters darstellt, kann man nachvollziehen, worauf die besondere Stellung des Meisters gründet. "

T.Schlaméus - Über die Ursprünge der Meisterverehrung »


Warum die Welt echte Meister sucht (Artikel bei Facebook) »

Mehr interessante Infos zur Entstehung der Farbgürtel und Dangrade »

Üben - jetzt erst recht



Karateka kickt am Boxsack

Es werden weiterhin die selben Techniken trainiert, doch jetzt besteht die Möglichkeit diese selbständig zu verändern, anzupassen, weiterzuentwickeln.

Es ist der Weg der Freiheit, des über die reine Technik hinauswachsen. Der Schüler braucht weiterhin die Anleitung seines Meisters um zu wachsen und sein Wissen zu vertiefen.


Alter und Wartezeiten zwischen den Graduierungen

Je nach Kampfkunst oder Organisation werden die Dan-Graduierungen differenziert gehandhabt. Bis zum 5. Dan werden (meist) Prüfungen bei einem höher graduierten Meister in der eigenen Schule abgelegt. Oft gehört dazu auch eine schriftliche Arbeit. Ab dem 6.Dan erfolgt eine Verleihung mehrheitlich nur noch durch den übergordneten Verband.


Wieviele Dangrade gibt es?



Einige Schulen vergeben einen Junior-Dan schon ab dem 12. bzw. 14. Lj. Andere Systeme graduieren nur bis zum 9.Dan. Der 10. oder 11.Dan wird bei manchen Systemen nur posthum (nach dem Tode) verliehen, wenn der Lehrer ausserordentliche Verdienste für diese Kampfkunst oder den Verband geleistet hat.

Bei einigen Wing Tzun-Organisationen können Lehrer sogar den 12.Dan erreichen.

Beim Mindestalter und den Wartezeiten gibt es große Unterschiede.


Welche Farben haben Dan-Gürtel?



Üblicherweise werden "Schwarzgurte" getragen. Damit diese dennoch zu unterscheiden sind, werden "Dan-Balken" aufgenäht. Oft sind diese dann nach vielen Jahren ziemlich zerschlissen (manche helfen extra mit der Drahtbürste nach).

Zu besonderen Anlässen, tragen die höheren Dangrade (ab 6.Dan) Gürtel in rot-weiß/rot-schwarz oder rot (ab 9. Dan). Manchmal tragen die ranghöchsten Lehrer mit 10.Dan wieder einen "Weißgurt" (in manchen Systemen "rot-weiß") um die Vollendung anzudeuten.

Zudem werden auch "Ehren-Dan" in schwarz-gold ausgegeben. Ab dem 7.Dan darf sich der Lehrer Großmeister nennen. Im Karate gibt es Momentan weltweit zwei lebende Karateka, welche mit dem 10.Dan ausgezeichnet wurden.


Alter und Wartezeiten bei den Dangraden



DangradeMindest­alterWarte­zeitKampf­kunst­jahre
Schüler/Techniker-Grade
1.Dan    Schwarzgurt1813-7
2.Dan    Schwarzgurt18-2026-9
3.Dan    Schwarzgurt232-310-11
4.Dan    Schwarzgurt293-415
Meister-Grade
5.Dan    Schwarzgurt30/363-520
6.Dan    Meistergurt rot-weiß Meistergurt rot-schwarz35/444-525
Großmeister-Grade
7.Dan    Meistergurt rot-weiß Meistergurt rot-schwarz42/535-630
8.Dan    Meistergurt rot-weiß Meistergurt rot-schwarz50/605-740
9.Dan    Meistergurt rot-weiß60/705-850
10.Dan  Meistergurt rot-weiß Meistergurt rot-weiß60/70/805-9

Kampfkunst übergreifende DAN-Graduierung



Es ist auch möglich sich Kampfkunst-/Verbandsübergreifend prüfen und graduieren zu lassen. Gerade für Schulen/Lehrer, die keinem eigenen Dachverband angehören ist das eine gute Möglichkeit weiter zu kommen. Viele Verbände bemühen sich darum, dennoch hat sich bisher nichts einheitliche etabliert.

Immer wieder versuchen einzelne Schulen internationale, europäische oder deutsche Organisationen / Dach-Verbände zu gründen und sind dann die einzige teilnehmende Schule oder kommen nicht über wenige angeschlossene Vereine hinaus. Bei manchen Budo-Verbänden beschleicht einen eher das Gefühl, es gehe nur um zahlende Mitglieder.

Hier eine Auswahl von Verbänden, welche mir seriös erschienen:



Bezeichnung und Bedeutung der Dangrade



DangradeBezeichnung
"Der Krieger!" - die Techniker-Grade (1.-4.Dan)
Senpai ? Der Ältere
1.Dan    Schwarzgurt  Suchender Schüler nach dem Weg
2.Dan    Schwarzgurt  Schüler am Anfang des Weges
3.Dan    Schwarzgurt  Anerkannter Weg-Schüler
4.Dan    Schwarzgurt  Experte der Technik
Die geistigen Meister/Lehrergrade (5.-10.Dan)
Grade des Wissens - (5.-6.Dan)
Experte der Übung
5.Dan    Schwarzgurt  Sensei - Lehrer des Weges
  Grad der Bewusstwerdung
6.Dan    Meistergurt rot-weiß Meistergurt rot-schwarz  Renshi - Kenner des Weges
  Grad des Wissens
  Experte der Übung(sleitung)
Grade der Reife (7.-10.Dan)
Kyoshi - Experte des Unterrichts
7.Dan    Meistergurt rot-weiß Meistergurt rot-schwarz  Meister/Gelehrter des Weges
  Grad des Wissens und der Reife
  Experte des Lehrens, Weg der Freiheit
8.Dan    Meistergurt rot-weiß Meistergurt rot-schwarz  Weg der Erkenntnis
Hanshi - Vorbildhafter Lehrer
9.Dan    Meistergurt rot-weiß  Weg der Vervollkommnung und Spiritualität
10.Dan  Meistergurt rot-weiß Meistergurt rot-weiß  Der verwirklichte Mensch

1.-4.DAN - Die Techniker-Grade

Diese werden meist auch mit dem Prädikat "Der Krieger!" versehen.


"Für einen Dan legt man eine Prüfung ab, bei der es sich nicht mehr nur um die physischen Techniken dreht, sondern auch um geistige Reife und körperlich-geistige Balance. Bereits als Voraussetzung zum 1. Dan muss man sämtliche Grundtechniken des Taekwondo beherrschen. Bei allen weiteren Dan-Prüfungen dreht es sich um Vervollkommnung. Deswegen werden die hohen Dan-Prüfungen nur von wirklich reifen Meistern abgenommen.

Es reicht nicht aus, Techniken vorführen zu können. Der Schüler geht immer wieder um die Kurve auf seinem Weg und lernt etwas Neues. Auf diese Weise perfektioniert er seine Technik immer weiter und erhält sich die Frische seiner Fähigkeiten. Es reicht nicht aus, etwas nur zu können. Man muss es auch praktizieren. Man muss es anfüllen mit seinem Herz."

Gewinnen ohne zu kämpfen - Taekwondo oder Die Entdeckung der Werte »
Christian Seidel


1.DAN - Suchender Schüler nach dem Weg

Karateka mit Schwarzgurt

ENDE & NEUANFANG



Der ersten Schwarzgurt zu erreichen meint, die Basis aller technischen Fähigkeiten - auf hohem Niveau - zu beherrschen, eine "Vorahnung" über das Wissen der Techniken. Der Trainierende beginnt von vorn. Er steht am Anfang (s)einer langen Reise auf dem Weg zu den Meister-Graden, einer Reise zu geister Reife.

Jetzt beginnt die eigentliche Ausbildung für die, welche bis hierher durchgehalten haben. All jene, für welche es um mehr geht, als möglichst schnell den nächsten Gürtel zu bekommen oder Pokale. Es geht um das tiefe Verstehen der Kampfkunst, des Weges. Erst jetzt ist der Trainierende ein "wahrer" Schüler.


"Der schwarze Gurt und der weiße Gurt sind beide gleich, der Weiß-Gurt ist der Beginn der Technik, der Schwarz-Gurt der Beginn des Verstehens. Beide sind Anfänger."
unbekannt


POTENTIAL



Der 1.DAN ist am schwierigsten zu erreichen, dennoch beinhaltet er das Potential zu schnellem Wachstum. Er ist eine Berufung zu Leiterschaft, den anvertrauten Menschen freundlich Hilfestellung & Ermutigung zu geben sowie (endlich) eigene Pläne umzusetzen.


ANERKENNUNG



Andere schauen ehrfurchtsvoll, vielleicht auch etwas neidisch, zu ihm auf und sehen in ihm ihren Anführer. Ein "Schwarzgurtträger" zu sein, ist in der öffentlichen Wahrnehnung mit hohem Ansehen verbunden.


HERAUSFORDERUNG



Frau mit Schwarzgurt beim Karatetraining

Der DAN-Träger hat viele Jahre ausdauernd trainiert, sich motiviert und Erfahrung gesammelt. An den gewachsenen Fähigkeiten ist seine Einstellung nun sichtbar geworden. Er erkennt immer öfter, dass es beim erlernen einer Technik um viel mehr geht, als diese zu beherrschen.

Er beginnt erste Zusammenhänge zu erahnen. Den 1. DAN charakterisiert seine Bereitschaft, sich auf die Herausforderung des zweifachen Weges einzulassen, die Verbindung von Geist und Technik.


GEFAHREN



Die neue herausgehobene Stellung kann Ihn von der Gruppe isolieren und zu Gefühlen der Einsamkeit führen. Es besteht die Gefahr sich mit dem scheinbar Erreichten zufrieden zu geben und in der Entwicklung zu stagnieren.


VORBILD



Er ist jetzt ein Vorbild und aufgerufen dies zu leben. Achtsamkeit ist angeraten, um Überheblichkeit sowie Egoismus zu vermeiden. Das Wohl der Gruppe steht im Vordergrund. Er ist zielstrebig, konzentriert, erfolgreich, kreativ und lässt sich begeistern. Gleichzeitig sollte er darauf achten, nicht zu energisch zu sein. Neuen Wegen und Ideen steht er aufgeschlossen gegenüber. Er hat sich das Vertrauen der Gruppe verdient.


2.DAN - Schüler am Anfang des Weges

Schwarzgurträger trainiert am Sttand

Die Reise auf dem Weg zu "wahrer" Meisterschaft stellt an den Reisenden gewisse Bedingungen. Der "Schüler am Anfang des Wegs" hat dies nun verstanden und beweist es täglich durch seine innere und äußere Haltung.


LEHRER WERDEN



Es fällt dem "Weg-Schüler" leicht seine Kompetenz im Lehren weiter zu verbessern. Mut und Ausdauer vorausgesetzt, kann er es mit seinem Lehrmandat sehr weit bringen, wenn er bereit ist "Neuland" zu betreten.


TRANSFER IN DEN ALLTAG



Er hat erkannt, dass Kampfkunst nicht nur im Dōjō stattfindet, sondern beginnt sein Wissen auf weitere Lebensbereiche auszuweiten ("Die 20 Regeln des Karate").

Es ist an der Zeit, über den Tellerrand der eigenen Kampfkunst zu schauen.


UNENTSCHLOSSEN



Dieser DAN steht im Besonderen für Ying & Yang, männlich & weiblich, Licht & Schatten und somit für die Ambivalenz und Unentschlossenheit seines Träges. Bleibt der Schüler beständig und bescheiden, wird der beschrittene Weg zum Erfolg führen.

Er spürt das er den "Anfang des Weges" erreicht hat und ist sich der vielen Hindernisse, welche noch vor ihm liegen, durchaus bewusst. Sein Entschluss ist jedoch noch nicht endgültig, diesen Herausforderungen konsequent entgegentreten zu wollen.


GEFAHREN



Die größte Gefahr besteht in dieser Stufe darin, die notwendigen Konfrontationen und "Prüfungen" zu vermeiden, sich durch zu lavieren. Vergisst er seinen Status als Schüler und beginnt sein Wissen und gutes technisches Können zu überschätzen oder lässt sich dazu hinreißen sich zu profilieren, verpasst er dadurch eine hervorragende Gelegenheit auf weiteres Wachstum und wird die Meisterschaft nicht erreichen.


MERKMALE



Folgende Charakterzüge kennzeichnen den "Weg-Schüler" in dieser Zeit:


  • Sanftmut
  • Gewissenhaftigkeit
  • Bescheidenheit
  • Ausgeglichenheit
  • Liebenswürdigkeit
  • Diplomatie
  • und ausgeprägte intellektuelle Fähigkeiten

Jedoch ist er in diesem Stadium weniger kreativ, da er weiterhin seinem Lehrer verpflichtet ist.


LANGSAMKEIT



Nach der Glückseligkeit, dem Überschwang und dem berechtigten Stolz des ersehnten 1.DAN, ist die folgende Stufe eher ruhig, langsam und stetig. Nimmt er sich selbst zurück, können in dieser Danstufe viele "Weg-Gefährten" und Freunde gefunden werden.




... 👊 an den folgenden Texten schreibe 🔧 ich momentan noch 👊 ... Alles is toll, is super, echt cool usw... "Ipso facto et manu militari"









KONTAKT »      FEEDBACK »      IMPRESSUM »      AGB »      SITEMAP »      ;DATENSCHUTZ »
TEAM-MSE-LAUSITZ © 2019

KeksKLAR 😃 DOCH

Magst'n KEKS?

KEINER mag MICH! 😭 Alle klicken mich nur weg... Um unsere Webseite für DICH 🙇 ständig zu verbessern, verwenden wir Cookies & Google-Analytics. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.  Mehr dazu (Datenschutz) »    Impressum »    Sitemap »